Die Pferde

Zur Zeit gibt es hier drei Pferde.

Jeque

Der Andalusierwallach „Jeque“ ist seiner Rasse entsprechend sensibel und reaktionsschnell. Für sein Temperament ist er allerdings ausgesprochen gutmütig und geduldig. Ist er verunsichert, wird er eher langsamer. Das ist für meine Arbeit von Vorteil. Wer sitzt schon gern auf einer „Rakete“?!

Er hat ein Stockmaß von 1,58 m und ist 11 Jahre alt.  

 

 

Pay

Die Warmblutstute „Pay“ ist ein Jahr älter und hat das gleiche Stockmaß. Sie hat etwas, was wir unter Menschen als „kumpelhaft“ bezeichnen würden. Sie macht alles mit, mag es aber nicht, wenn man grob zu ihr wird. Sie geht vor Wonne fast in die Knie, wenn man sie einfühlsam putzt. 

 

 

Maxi

Die Haflingerstute „Maxi“ ist unsere beste Seele im Stall. Sie ist 24 Jahre alt, hat ein Stockmaß von 1,48 m und ist sehr erfahren und gelassen. Leider kann sie aufgrund ihrer Arthrose nicht mehr so gut mithalten. Sie wird hauptsächlich für Arbeiten im Schritt eingesetzt. Den macht sie aber recht eifrig und möchte auch unbedingt noch gebraucht werden.

 

 

Obwohl Maxi noch aktiv bleibt, wird in naher Zeit als Nachfolgerin ein großes, stabiles Pony angeschafft. Die Suche dauert etwas, weil wir eine würdige Nachfolge haben möchten.

  

Alle drei Pferde sind freundlich, jeder mit seinen eigenen Charakteristiken. Sie haben eine gute Dressurausbildung.Freundlich und gehorsam bleiben die Pferde dann, wenn wir uns alle hier an bestimmte Regeln halten. Dazu zählt unbedingt, dass die Pferde nicht wahllos mit Leckerlis gefüttert werden, sondern nur in bestimmten Situationen, wenn die sie für ein bestimmtes Verhalten gelobt werden. Der Sinn eines Leckerlis muss für sie erkennbar sein, ansonsten würden sie die Menschen, mit denen sie zu tun haben arg bedrängen.